Tue Gutes und rede darüber!

Es gibt keine Regel, die besagt, dass man den Start eines Open-Source-Projektes verkünden muss. Viele erfüllende Beweggründe für Open-Source-Arbeit haben nichts mit Popularität zu tun. Aber anstatt zu hoffen, dass Ihr Open-Source-Projekt gefunden und genutzt wird, sollten Sie über Ihre harte Arbeit reden.

Klären Sie Ihre Botschaft

Bevor Sie mit der eigentlichen Arbeit an einem Projekt beginnen, sollten Sie (er)klären, was es tut und warum es wichtig ist.

Was macht Ihr Projekt anders oder interessant und warum haben Sie es begonnen? Die Beantwortung dieser Fragen hilft Ihnen dabei, die Bedeutung Ihres Projekts zu kommunizieren.

Denken Sie daran, dass Menschen sich als Nutzer*innen engagieren und letztendlich zu Mitwirkenden werden, weil Ihr Projekt ein Problem für sie löst. Wenn Sie über die Botschaft und den Wert Ihres Projekts nachdenken, versuchen Sie durch die Brille der Benutzer*innen und Mitwirkenden zu blicken. Was könnten jene sich wünschen?

Code-Beispiele wie @robb sie verwendet, können klar kommunizieren, warum sein Projekt “Cartography” nützlich ist:

Cartography README

Tiefere Einblicke in das Thema “Botschaften”, finden Sie in Mozillas “Personas and Pathways”-Übung zur Entwicklung von Personas.

Helfen Sie Menschen dabei, Ihr Projekt zu finden und zu beobachten

Helfen Sie Leuten dabei, Ihr Projekt zu finden und es sich zu merken, indem Sie sie auf einen einzigen Namensraum verweisen.

Preisen Sie Ihre Arbeit an unter einem Nutzernamen an. Twitter-Name, GitHub-URL oder IRC-Kanal sind einfache Möglichkeiten, Leute auf Ihr Projekt aufmerksam zu machen. Diese “Marktstände” bieten auch der wachsenden Gemeinschaft Ihres Projekts einen Ort, an dem sie sich treffen können.

Wenn Sie noch keine “Marktstände” für Ihr Projekt einrichten möchten, bewerben Sie immer Ihren eigenen Twitter- oder GitHub-Namen. Werben Sie für Ihren Twitter- oder GitHub-Namen, damit die Leute wissen, wie Sie zu erreichen sind oder wo Ihre Arbeit beobachtet werden kann. Wenn Sie bei einem Meeting oder einer Veranstaltung sprechen, stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Kontaktinformationen erwähnen oder in Ihren Folien nennen.

Ziehen Sie eine Website für Ihr Projekt in Betracht. Eine Website macht Ihr Projekt freundlicher und einfacher zu navigieren. Vor allem, wenn die Seite klare Dokumentation und Tutorials enthält. Außerdem zeigt eine Website auch, dass Ihr Projekt aktiv ist, was wiederum Ihrem Publikum Vertrauen in den Nutzen Ihres Projektes gibt.

@adrianholovaty (Mitbegründer von Django) sagte, dass eine Website “mit Abstand das Beste, das wir in der Frühphase von Django gemacht haben”.

Wenn Ihr Projekt auf GitHub gehostet ist, können Sie mithilfe der Pages-Funktion einfach eine Webseite erstellen. Yeoman, Vagrant, und Middleman sind einige Beispiele für exzellente, reichhaltige Seiten.

Vagrant-Haupseite

Nun, da Sie die Botschaft Ihres Projekt klargestellt haben, und seine einfache Auffindbarkeit gewährleistet haben, lassen Sie uns rausgehen und mit Ihrem Publikum sprechen!

Gehen Sie auf die Zielgruppe Ihres Projekts zu (online)

Internetkommunikation ist ein großartiger Weg, um die Botschaft Ihres Projektes schnell zu verbreiten und verteilen zu lassen: Online-Kanälen bieten das Potenzial, ein sehr breites Publikum zu erreichen.

Nutzen Sie die Vorteile bestehender Online-Communities und -Plattformen, um Ihr Publikum zu erreichen. Wenn es sich bei Ihrem Open Source Projekt um ein Softwareprojekt handelt, erreichen Sie Ihr Publikum wahrscheinlich auf Stack Overflow, Reddit, Hacker News, oder Quora. Finden Sie die Kanäle, von denen Sie denken, dass die Menschen am meisten von Ihrer Arbeit profitieren werden, oder sich begeistern lassen.

Finden Sie Wege, um Ihr Projekt auf relevante Art und Weise mit anderen zu teilen:

  • Lernen Sie relevante Open Source Projekte und Communities kennen. Manchmal müssen Sie nicht direkt für Ihr Projekt werben. Wenn Ihr Projekt perfekt für Datenwissenschaftler geeignet ist, die Python nutzen, lernen Sie die Python Data Science Community kennen. Wenn die Leute Sie kennenlernen, ergeben sich natürliche Gelegenheiten, über Ihre Arbeit zu sprechen und sie mit anderen zu teilen.
  • Finden Sie Personen, die mit dem Problem konfrontiert sind, das Ihr Projekt löst. Suchen Sie in verwandten Foren nach Personen, die in die Zielgruppe Ihres Projekts fallen, beantworten Sie deren Fragen und finden Sie einen taktvollen Weg, um Ihr Projekt als Lösung vorzuschlagen.
  • Bitten Sie um Feedback. Stellen Sie sich und Ihre Arbeit einem Publikum vor, das Sie für relevant und interessant hält, und geben Sie an, wer Ihrer Meinung nach von Ihrem Projekt profitieren könnte. Versuchen Sie, diesen Satz zu vervollständigen: “Ich denke, dass mein Projekt wirklich den X helfen würde, die versuchen, Y zu tun.”. Hören Sie zu und reagieren Sie auf das Feedback anderer, anstatt einfach nur Ihre Arbeit anzupreisen.

Generell gilt: Konzentrieren Sie sich darauf, anderen zu helfen, bevor Sie um Gegenleistungen bitten. Da jeder leicht ein Projekt online bewerben kann, wird es eine Menge Rauschen geben: Um sich von der Masse abzuheben, machen Sie den Leuten Ihren persönlichen Kontext klar, und nicht nur Ihre Wünsche.

Wenn niemand auf Ihre anfängliche Kommunikation achtet oder darauf reagiert, lassen Sie sich nicht entmutigen! Die meisten Projektstarts sind ein iterativer Prozess, der Monate oder Jahre dauern kann. Wenn Sie beim ersten Mal keine Antwort erhalten, versuchen Sie es mit einer anderen Taktik oder suchen Sie nach Wegen, wie Sie die Arbeit anderer zuerst aufwerten können. Ein Projekt zu starten und zu bewerben, erfordert Zeit und Engagement.

Gehen Sie auf die Zielgruppe Ihres Projekts zu (offline)

Öffentliches Reden

Offline-Veranstaltungen helfen Ihnen dabei, neue Projekte beim Publikum bekannt zu machen und engagierte Leute zu erreichen. Insbesondere können Sie mit Entwickler*innen direkt in Kontakt treten und Interesse an Ihrem Projekt wecken.

Wenn Sie gerade erst anfangen, Vorträge zu halten, tun Sie das am besten auf einem lokalen Treffen (“Meetup”), bei dem es um die Sprache oder die Programmierumgebung geht, in der Ihr Projekt angesiedelt ist.

Wenn Sie noch nie auf einer Veranstaltung gesprochen haben, sind Gefühle der Nervosität völlig normal: Denken Sie daran, dass Ihr Publikum da ist, weil es wirklich von Ihrer Arbeit hören möchte.

Während Sie Ihren Vortrag ausarbeiten, konzentrieren Sie sich auf das für Ihr Publikum Interessante, das ihm einen Mehrwert bietet. Gestalten Sie Ihren Vortrag in einem freundlichen, zugänglichen Tonfall. Lächeln, atmen und Spaß haben.

Wenn Sie sich gut vorbereitet fühlen, sollten Sie sich überlegen, mit einem Konferenzvortrag für Ihr Projekt zu werben. Das kann Ihnen helfen, mehr Menschen zu erreichen; Manchmal aus der ganzen Welt.

Suchen Sie nach Konferenzen, die speziell auf Ihre Sprache oder Ihre Programmierumgebung zugeschnitten sind. Bevor Sie Ihren Vortrag einreichen, recherchieren Sie die Konferenz, um Ihren Vortrag auf die Teilnehmer*innen zuzuschneiden und Ihre Chancen zu erhöhen, auf der Konferenz als Redner*in akzeptiert zu werden. Sie können oft ein Gefühl für Ihr Publikum bekommen, wenn Sie frühere Redner*innen der Konferenz recherchieren.

Reputation aufbauen

Zusätzlich zu den oben skizzierten Strategien ist der beste Weg, Menschen für Beiträge in Ihrem Projekt zu gewinnen, deren Projekte zu teilen und zu unterstützen.

Wenn Sie Neuankömmlingen helfen, Ressourcen gemeinsam nutzen und durchdachte Beiträge zu anderen Projekten leisten, können Sie einen guten Ruf aufbauen. Ein aktives Mitglied in der Open-Source-Gemeinschaft zu sein, hilft Leuten dabei, den Kontext Ihrer Arbeit zu verstehen. Es wird zudem wahrscheinlicher, dass Leute Ihr Projekt aufmerksam verfolgen und teilen. Die Entwicklungsbeziehungen zu anderen Open-Source-Projekten können sogar zu offiziellen Kooperationen führen.

Es ist nie zu früh oder zu spät, um mit dem Aufbau eines guten Rufs zu beginnen. Auch wenn Sie bereits ein eigenes Projekt gestartet haben, suchen Sie weiterhin nach Möglichkeiten, anderen zu helfen.

Ein Publikum aufzubauen, schafft man nicht über Nacht. Das Vertrauens und den Respekt anderer zu gewinnen, nimmt Zeit in Anspruch, und der Aufbau Ihres Rufes endet nie.

Weitermachen!

Es kann lange dauern, bis Leute Ihr Open-Source-Projekt bemerken. Das ist in Ordnung! Einige der populärsten Projekte erreichten erst nach Jahren ein hohes Aktivitätsniveau. Konzentrieren Sie sich darauf, Kontakte aufzubauen, anstatt zu hoffen, dass Ihr Projekt spontan an Popularität gewinnt. Seien Sie geduldig und teilen Sie Ihre Arbeit mit denen, die sie zu schätzen wissen.